Über das Scheitern

Ich hadere mit Scheitern. Weniger mir der Tatsache als mit dem Wort. Es begegnet mir oft in der Zeitung, in der Fachliteratur und zunehmend mehr auch in Coachings. „Scheitern“ wird für Umstände verwendet, die ich einfach für Fehlentscheidungen oder unglückliche Umstände halte. 

cropped-arbeit-und-leben.jpg

Weiterlesen

Drei(einhalb) Gründe, wieso es so schwer ist, den Job zu wechseln

Während ich den Artikel schreibe, sitze ich in einem Café, in dem ich ab und zu arbeite. Gerade bin ich ziemlich neidisch geworden – jemand ist reingekommen und hat sich auf einen Sonnenplatz gesetzt (im Dezember!), den ich gar nicht gesehen habe. Ich habe mich dorthin gesetzt, wo ich immer sitze. Wieso bloß?

Weiterlesen

Lesen: „Und was machst Du so?“ von Ali Mahlodji

Wer „Und was machst Du so?“ von Ali Mahlodji liest, bekommt nicht nur eine Story, die über seine Videoplattform whatchado, einer Internetseite, auf der in Tausenden Interviews Tausende Berufe präsentiert werden, auch solche wie Lebenskünstler (Joseph Hader) oder Affenflüsterin (Jane Goodall). Kann man albern finden? Vielleicht. Da ich Einblicke in (Berufs)Leben anderer Menschen liebe, finde ich es herrlich. Weiterlesen

(Berufliche) Entscheidungen treffen – der Bauch

Mein Wasserkocher ist letztens kaputt gegangen. Neben dem Ärger darüber, dass die Geräte scheinbar zum schnellen Dahinsiechen hergestellt sind, stand ich vor der scheinbar einfachen Aufgabe, einen neuen zu besorgen.

Weiterlesen